Winterhilfe für einheimische Vögel

robin-1149855_640Während wir Menschen behaglich bei wohltuender Wärme im Haus sitzen, ist für Vögel eine harte Zeit angebrochen.Natürliche Nahrung bieten zunächst abgeblühte Stauden, die man bis zum Frühling stehen lassen sollte, diese werden zum Beispiel von Distelfinken bevorzugt, die gerne die Samenstände plündern.

Dagegen ist die gezielte Fütterung von Singvögeln nicht ganz unumstritten.

Tierschützer vertreten die Meinung, dass die Tiere diese Form der Unterstützung nicht benötigen, weil dadurch Standvögel gegenüber den Zugvögeln bevorzugt würden.Das könnte im Frühling bei der Verteilung der Nistplätze eine große Rolle spielen. Gut genährte Standvögel seien gegenüber erschöpften Zugvögeln dann im Vorteil. Im Hinblick auf das Gleichgewicht in der Natur ist daher anzuraten, dass erst ab Temperaturen unter 5 °C oder bei geschlossener Schneedecke gefüttert werden sollte. Continue reading

Vorsicht vor Wühlmäusen

vole-426793_640Plötzlich welkende Sträucher und Bäume, die ohne ersichtlichen Grund umfallen, und das Ausbleiben von Zwiebelpflanzen im Frühling haben nicht selten dieselbe Ursache: Wühlmäuse waren am Werk. Doch auch wenn der Baum schwer angegriffen wurde, kann dieser unter Umständen noch gerettet werden.

Dazu ist es nötig, den Stamm etwa 30 cm oberhalb der Veredelungsstelle abzuschneiden und den restlichen Stumpf an anderer Stelle wieder einzupflanzen und durch einen Drahtkorb zu schützen. Die Wühlmaus ist in unseren Gärten besonders rege aktiv. Es gibt hierzulande drei Unterarten, diese werden bis zu 20 cm groß, mit Schwanz bringen sie es auf etwa 30 cm.
Auffällig wirken sie vor allem durch ihre stumpfe Schnauze und die kleinen dunklen Augen, von Ohren ist fast gar nichts zu sehen. Continue reading

Eine Markise für den Balkon – Für Freiluft-Spaß auch bei Regenschauer

Im Sommer hält man sich doch am liebsten im Freien auf. Glück für den, der einen eigenen Balkon hat, auf dem man sich zu einem kühlen Getränk oder für einen Grillabend zusammenfinden house-309156_640kann. Ungemütlich kann es hingegen schnell werden, wenn es zu regnen beginnt. Im Garten hat man die Möglichkeit, einen Pavillon aufzustellen, in den sich alle Gäste bei einem Regenguss zurückziehen können. Auf einem Balkon ist dies nicht möglich. Doch ganz ungeschützt muss man sich dem Regen auch hier nicht aussetzen, denn dafür gibt es die Markisen.

Straßen-Café Feeling für den eigenen Balkon

Markisen erinnern stets ein wenig an ein gemütliches Straßen-Café und verleihen dem Balkon daher ein ganz besonderes Ambiente. Sie sind wetterfest, so dass ihnen Regen nichts anhaben kann und der Stoff auch noch nach langer Zeit ansehnlich bleibt. Das Material sollte daher in jedem Fall über die nötige Imprägnierung verfügen, um langfristig Wind und Wetter standhalten zu können. Zudem sollte die Markise lichtecht sein, so dass es durch die direkte Sonneneinstrahlung nicht zu einem Ausbleichen des Materials kommt. Insbesondere dann, wenn die Markise nicht regelmäßig eingefahren wird, ist auf eine entsprechend hohe Qualität zu achten, da sie dann dauerhaft den Witterungseinflüssen ausgesetzt ist. Continue reading

Besonders nobel, ein Fußboden aus Parkett

Eine sehr mobile Raumwirkung vermittelt das Parkett. Die Holzmaserunger und die verschiedenen Holzfärbungen haben den Vorteil, dass ein Parkettboden äußerst dekorativ wirkt. Zum Beispiel parquet-549119_640 (1)mit heller Birke und dunkler Eiche, eindrucksvolle Farbmuster und Akzente erreichen. Auch Dreierkombinationen sind möglich. Unter dem Esstisch oder als Tischumrandung oder in Form von Fliesen kann man sich selbst ein kleines Schlossgemach zaubern. Verschiedene Hersteller bieten bereits vorgefertigte Parkettholzplatten mit verschiedenen Ornamenten an. Das alles ist natürlich eine Frage des Preises.

Aber eventuell kann man zumindest einen kleinen Korridor, Treppenabsatz oder eine Zimmerecke reizvoll gestalten. Ahorn, Esche, Fichte, Kiefer und Birke sind helle Hölzer, dunkle Hölzer sind Eiche und Bucheneiche. Auch der australische Eukalyptusbaum ist sehr dunkel und dazu etwas rötlich. Parkett kann man ebenso wie Landhausdielen selbst verlegen. Das geht relativ einfach mit Fertigparkett, dass in ebensolchem Formenreichtum und interessanten Farbenspielen angeboten wird. Es gibt auch weiß pigmentiertes Parkett. Parkett im Kiefer Landhausstil ähnelt den Dielen. Es ist wertvoller, aber auch teurer. Continue reading

Tische und Stühle für den Garten

garden-204271_640Für alle die vorzüglich geeignet, deren häusliches Leben sich größtenteils im sommerlichen Garten abspielt, sind ganze Möbelgruppen mit Tischen und Stühlen, bzw. Sesseln. Derartige Kombinationen müssen zuerst einmal in die Umgebung passen. Andererseits sollten sie zwei Eigenschaften aufweisen: robust und standfest sein. Besonders gut in den Garten passt die weiß lackierte Kombination aus Tisch, Sessel und Bank. Sie hat zudem den Vorteil, dass sie nicht nur die bequem ist, sondern sich auch mühelos zerlegen, klein zusammenklappen und daher ebenso leicht verstauen lässt.

Besonders praktisch, weil extrem leichter, sind auch ein Klapptisch mit Klappstühlen. Als Material werden preisgünstige Fichtenbretter für die Tischplatte ebenso preisgünstige Dachlatten für Tischgestell und Stühle benötigt, wenn man vorhat diese Gartenmöbel selbst herzustellen. Continue reading