Holz abschleifen

Holz abschleifen – das muss dabei beachtet werden

sandpaper-153235_640Im Laufe der Jahre ist gestrichenes Holz einfach irgendwann nicht mehr schön anzusehen, denn die Farben bleichen aus, was ein ganz normaler Vorgang ist. Holz Ist ein Werkstoff aus der Natur und daher lässt er sich in diesen Fällen abschleifen, um ihn hinterher wieder frisch zu streichen. Und schön sieht alles wieder aus wie neu. Dieser Vorgang mit dem abschleifen und wieder streichen kann oft gemacht werden, denn es reicht vollkommen aus, das Holz anzuschleifen, so dass der Materialschwund nur ganz gering ist. Beim Schleifen werden immer nur wenige Millimeter vom Holz entfernt.

Alles Wissenswerte

Holz ist ein Material aus der Natur. Es kann im Innenbereich und auch im Außenbereich verwendet werden. Dabei muss aber immer beachtet werden, dass wenn das Holz im Außenbereich ist, dann muss es vorab anders behandelt werden, damit es den unterschiedlichen Witterungsverhältnissen strotzen kann. Holz ist extrem langlebig und auch von der Verarbeitungsweise her ist es sehr flexibel. Holz kann lackiert werden, mit Farbe gestrichen werden, mit Klarlack bearbeitet oder auch in Natur belassen werden. Holz kann natürlich auch neu aufbereitet werden um es zu restaurieren. Dazu wird es ganz einfach nun angeschliffen und hinterher neu gestrichen.

So wird Holz abgeschliffen

Wird Holz abgeschliffen, dann müssen schon einige Punkte beachtet werden, um alles richtig zu machen und das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Holz wird immer in die Richtung der Fasern abgeschliffen, ansonsten kann es unschöne Kratzer zu Folge haben. Wichtig ist zudem, dass auch ein richtiges Schleifpapier verwendet wird. Schleifpapier gibt es immer in sehr unterschiedlichen Körnungen. Eine Faustregel sagt, je mehr abgeschliffen werden muss, weil die Verschmutzungen tief sitzen, je gröber muss dann auch das Schleifpapier sein.

So kann das Holz bestes angeraut werden und das Holz auf den folgenden Anstich vorbereitet werden. Ist bereits viel Lack auf dem Holz, wird ein einfaches Schleifen oft nicht ausreichen, um diesen abzubekommen. Nun kann es notwendig werden, einen Hobel zu verwenden. Aber Vorsichtig damit umgehen, denn zu viel Holz sollte dabei nicht abgetragen werden. Es kann selbstverständlich immer von Hand geschliffen werden, aber einfacher geht es mit einer Schleifmaschine oder einem Dreiecksschleifer.

Wurde das Holz mit einem Hobel bearbeitet, wird es notwendig werden, es noch abzuschleifen, um so eine glatte und ebene Oberfläche zu bekommen. Dazu kann dann schon relativ feines Papier verwendet werden, denn das Holz soll ja nur noch geglättet werden. Je ebener und glatter die Oberfläche, desto besser kann gestrichen werden und umso schöner wird auch das Ergebnis sein.